Whitepaper - Erfolgsfaktoren für eine interne App

Was tun, wenn die Mitarbeiter*innen die anfänglich so umjubelte App einfach nicht mehr nutzen?

Wir haben uns auf die Suche begeben nach möglichen Ursachen für die Entfremdung von dem Medium. Herausgekommen ist eine Sammlung von Inspirationen und praktischen Tipps für die Wiederbelebung einer App für Mitarbeiter*innen. Und klar: Unser jetzt veröffentlichtes Whitepaper ist natürlich auch hilfreich, wenn eine App neu eingeführt werden soll.

Über uns

René Haller

René liebt strategisches Denken, zielgerichtetes Konzeptionieren und charmantes Netzwerken. Er hat es sich zum Ziel gemacht, Organisationen dabei zu helfen, „das Ding mit Menschen“ zu verstehen und zu adressieren. Gleichzeitig ist er der Mann für alles Digitale. Nach dem Philosophiestudium an der Universität Mannheim hat sich René gegen eine Promotion und damit gegen ein Leben an der Uni entschieden. Sein Berufsleben hat er bei einer Unternehmensberatung im Online-Marketing begonnen. Mit dem Wechsel zu einer Agentur mit Schwerpunkt Interne Kommunikation hat er als Berater für Digitales schnell konzeptionelle und strategische Aufgaben übernommen. Dabei wuchs in ihm die Erkenntnis, dass der spannende und auch erfolgsentscheidende Part in Organisationen der Mensch ist.

Peter Weiß

Peter ist bereichsübergreifender Denker, hat immer ein offenes empathisches Ohr und ein gutes Gespür für Worte. Sein M.A. in Anglistik und Politikwissenschaften an der Universität Mannheim war für ihn ein guter Einstieg in das Thema Funktionsweise von Menschen, Organisationen und Gesellschaften. Als Leiter der Internen Kommunikation bei Infineon und Kabel Deutschland hat Peter, wie er sagt, „mehr als genug Erfahrung im Konzernleben gesammelt“. Trotzdem hat der PR-Berater (DAPR) nach über 20 Jahren Kommunikationsarbeit immer noch nicht genug – denn er hat auch gelernt, dass eine sinnvermittelnde, glaubwürdige und dialogorientierte Kommunikation zwingende Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in Organisationen ist. 

Über das Whitepaper

Wir haben in diesem Whitepaper auf 23 Seiten eine Vielzahl von Erfahrungen und strategischen Überlegungen zum Thema Dialog & Redaktion für eine Mitarbeiter*innen-App zusammengefasst. Dabei haben wir versucht, so viel praktische Tipps wie möglich einfließen zu lassen. Damit geben wir einiges an Wissen weiter. Das ist ein sehr feiner Zug von uns. Im Gegenzug haben wir deshalb eine Bitte an Sie: Geben Sie uns die Erlaubnis, mit Ihnen in Kontakt treten zu dürfen. Dann können wir uns Ihnen  vorstellen und gegebenenfalls unsere Dienste anbieten. Natürlich beachten wir dabei die Regeln der DSGVO und geben Ihre Daten nicht an nervige Werbepartner weiter.

Ihr Weg zum Whitepaper

  • Füllen Sie das unten stehende Formular aus
  • Sie erhalten eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse
  • Sie bestätigen Ihre Adresse und Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer Daten, indem Sie uns auf diese E-Mail antworten 
  • Wir schicken Ihnen umgehend das PDF zu

Whitepaper

Wir sind People Tree

Wir sind Kommunikationsexperten und Netzwerker mit dem Blick für das große Ganze – und einem Händchen für operative Details.

Wir haben in vielen Unternehmen erlebt, wie wichtig es ist, dass Menschen informiert sind und miteinander reden. Falsche Kommunikation verpufft entweder wirkungslos oder richtet im schlimmsten Fall gar dauerhaften Schaden an.

Dabei verstehen wir unsere Aufgabe ganzheitlich. Deshalb arbeiten wir an der Schnittstelle zwischen den klassischen Aufgaben von Kommunikations- und Personalabteilung. Ein Schlüssel zum Erfolg besteht unserer Meinung nach darin, die Menschen im Unternehmen zu verstehen, sie entsprechend ihren Bedürfnissen zu informieren und sie ganz persönlich in den Dialog zu bringen. Unsere Methoden? Pragmatisch, mit feinem Gespür für die jeweilige Unternehmenskultur und lieber down-to-earth statt mit Folienschlachten.

People Competence aus Mannheim

Wir sind ein Start-up aus Mannheim. Unsere Geschäftsidee basiert darauf, dass es letztendlich die Menschen sind, die ein Unternehmen ausmachen und somit über Erfolg und Misserfolg bestimmen. Unserer Meinung nach kann in der heutigen Zeit kein Unternehmen nachhaltig erfolgreich sein, wenn es nicht in seine wichtigste Ressource investiert: die Mitarbeiter*innen. Neben den klassischen Aufgaben wie Finanzen, Controlling, Vertrieb, Kundenservice und Marketing sind deshalb heute Unternehmenskultur, Kommunikation und Kooperationsstrukturen von zentraler Bedeutung.